• Eine freude für das herz und die augen



  • Einladendes ziel aus geschichte und tradition



  • Kulinarisches erlebnis in hoher höhe



  • Entspannen Sie im Herzen der Dolomiten



Schutzhütte Friedrich August

IM HERZEN DES BERGMASSIVS DES LANGKOFEL.

Die Schutzhütte Friedrich August befindet sich im Col Rodella, in der Langkofel-Gruppe, einem Gebirgsmassiv der Dolomiten zwischen dem Grödener Tal und dem Fassatal, in Trentino Südtirol.

DAS RESTAURANT

Traditionelle Erzeugnisse für ein Menü von Qualität

Bewundernd Sie die majestätischen Dolomiten und verkosten Sie dabei unsere Spezialitäten der traditionellen ladinischen und tirolerischen Küche


mit einer Brise Originalität

Das Fleisch stammt direkt aus der ökologischen Tierhaltung der Berghütte und begleitet sich


mit einer auserlesenen Sammlung wertvoller Weine

BERGHÜTTE

Für einen Urlaub inmitten der Natur, abseits vom Alltagsstress

DEM GAST STEHEN DREI ZIMMERARTEN ZUR WAHL:
  • Panoramic Superior;
  • Doppelzimmer mit Badezimmer;
  • Doppelzimmer mit Gemeinschaftsbad;
  • Familienzimmer mit Gemeinschaftsbad;

Biologische herstellung von qualität

Friedrich August ist nicht nur eine herrliche Berghütte. In den umliegenden Ländereien betreiben die Eigentümer auch ökologische Viehzucht. Unter den Rindern ist das schottische Hochlandrind die wertvollste Rasse. Das aus dem kalten und feuchten schottischen Hochland stammende Hochland-Rind ist ein Rind, das sich leicht an den kalten Winter der Dolomiten anpasst, da es selbst bei sehr kalten Temperaturen (bis zu minus 40 °) in großen Höhen überleben kann. Sein dickes Fell ermöglicht die Aufrechterhaltung der Körpertemperatur, ohne auf eine dicke Schicht Unterhautfett zurückgreifen zu müssen. Deshalb ist das Fleisch mager, cholesterinarm und von ausgezeichneter Qualität.

Die Ernährung des schottischen Hochlandrinds besteht fast ausschließlich aus Gras und Heu von höchster Qualität. Um die Weiden zu verbessern und zu schützen, wurde ein tibetisches Rind, das Yak, in die Zucht eingeführt, das aus kalten und felsigen Gebieten stammt und sich hauptsächlich von armen Kräutern ernährt.

Die Rinder grasen freilaufend das ganze Jahr über im Freien und ernähren sich ausschließlich von Gras und Trockenfutter, das nach den Kriterien der ökologischen Viehzucht in über 1500 Metern Höhe erzeugt wird. Die Kälber werden 8 bis 10 Monate von ihren Müttern gesäugt. Die Wiesen sind in diesen Gebieten reich an Blumen und Gras mit medizinischen Eigenschaften.

Neben Rindern werden auch Ziegen der Vallesi-Rasse, einer einheimischen Art, zur Erzeugung von hervorragendem Käse und Wurstwaren, gezüchtet. Es gibt auch Exemplare von Pfauen, Hühnern, Eseln und Schwarznasen-Schafen, die aus diesem Gebiet stammen.

KONTAKT

Kontaktieren Sie uns für weitere Infos

Phone
 

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

  • Freitag 08–22
  • Samstag 08–22
  • Sonntag 08–22
  • Montag 08–22
  • Dienstag 08–22
  • Mittwoch 08–22
  • Donnerstag 08–22

Rifugio Friedrich August - Località Col Rodella (Passo Sella) 38031 Campitello di Fassa TN
Part. Iva: 01190920221

Privacy Policy
Cookie Policy